fakeimg
vogelhaendler_sm.jpg
Carl Zeller

Der Vogelhändler

Operette in drei Akten von Carl Zeller | Text von Moritz West und Ludwig Held nach der Comédie-vaudeville Das Gänsemädchen von Victor Varin und Edmond de Biéville | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Operette
Premiere 09.12.2018
Spielstätte Großer Saal Musiktheater
Dauer 02 Std. 45 min.
Pause - Eine Pause -

Termine 2018/2019

Freitag, 10. Mai 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Sonntag, 12. Mai 2019
Geschlossene Vorstellung
Besetzung
15:00 - 17:45 Uhr
Mittwoch, 15. Mai 2019
Geschlossene Vorstellung
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Freitag, 17. Mai 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Freitag, 24. Mai 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Donnerstag, 30. Mai 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr

Linzer Aktivpass-Ermäßigung
Sonntag, 02. Juni 2019
Besetzung
15:00 - 17:45 Uhr
Freitag, 07. Juni 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Sonntag, 09. Juni 2019
Besetzung
17:00 - 19:45 Uhr
Mittwoch, 12. Juni 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Mittwoch, 26. Juni 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr

2 für 1
Sonntag, 30. Juni 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr
Donnerstag, 04. Juli 2019
Besetzung
19:30 - 22:15 Uhr

Zum letzten Mal

Stückinfo

Was macht ein Tiroler Vogelhändler in der Pfalz? Das beantwortet uns Carl Zellers Operettenklassiker seit seiner Uraufführung 1891 mit großer Bühnenwirksamkeit und vielen eingängigen Musiknummern wie „Ich bin die Christel von der Post“, „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ oder „Wie mein Ahnl zwanzig Jahr“. Auch dieses Jahr führt wieder der Operetten-Spezialist Karl Absenger Regie, der zuletzt für die Inszenierungen von Im Weißen Rössl und Eine Nacht in Venedig verantwortlich zeichnete.

Bilder

Videos

Video for Der Vogelhändler