fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

44. Sonntagsfoyer

"Tod und das Mädchen" - Von der Vergänglichkeit

Sonntagsfoyer des Vereins „Freunde des Linzer Musiktheaters“ in Zusammenarbeit mit dem Landestheater Linz

Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Sieben Jahre nach seiner Vertonung des Gedichtes von Matthias Claudius ließ sich Franz Schubert von jenem erotischen Topos auch zu seinem berühmten Streichquartett N. 14 d-Moll inspirieren. Tanzdirektorin Mei Hong Lin stellt in ihrem Tanzstück die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zum Tod und erkundet, wie sich Liebe und Tod miteinander vertragen. Beim Sonntagsfoyer geben Choreografin Mei Hong Lin, Dramaturgin Katharina John sowie Mitglieder des Tanzensembles erste Einblicke in die Produktion.
Ermäßigte Karten für Freunde des Linzer Musiktheaters im Vereinsbüro unter 0732/77 56 21 oder office@musiktheater.at