fakeimg
salome_2.jpg
Richard Strauss

Salome

Drama in einem Aufzuge

Text vom Komponisten nach Oscar Wildes gleichnamigem Schauspiel in der Übersetzung von Hedwig Lachmann

In deutscher Sprache mit Übertiteln

Oper
Premiere 12.11.2016
Spielstätte Großer Saal Musiktheater
Dauer 01 Std. 40 min.

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Die Bibel berichtet, wie der König Herodes auf Begehren seiner Frau Herodias und deren Tochter Salome Johannes den Täufer enthaupten lässt. Als Oscar Wilde 1891 in seinem Einakter Salomé die biblische Erzählung mit der knisternden Spannung erotischen Begehrens auflud, musste es zwangsläufig zum Skandal kommen. Grund genug für Richard Strauss, sich dieses umstrittene Schauspiel als Vorlage einer seiner Oper zu erwählen. Er tauchte den hoch virtuosen Text Wildes in eine schillernd-opulente Klangsphäre, die bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat. 


Zu dieser Produktion ist für Pädagogen theaterpädagogisches Begleitmaterial per E-Mail erhältlich. Bitte geben Sie bei Bestellung die Schule an, an der Sie unterrichten. 

theaterpaedagogik@landestheater-linz.at