fakeimg
publikum_3.jpg

Nina Sarita Balthasar

  Nina Sarita Balthasar © Mirko Thiele
© Mirko Thiele
Seit 2006 arbeitet Nina Sarita Balthasar als freie Schauspielerin. Ihre Ausbildung absolvierte Sie in Hamburg am Schauspielstudio Frese und war in der Hansestadt auch an verschiedenen Theatern engagiert, u.a. am Thalia Theater unter der Regie von Stephan Kimmig. 

Weitere Engagements führten sie ans Deutsche Theater Göttingen, Schauspielhaus Kiel, Staatstheater Karlsruhe, Dschungel Wien und an das Theater Lübeck, dort war sie die Momo in einer Dominik Günther Inszenierung.     
Für Clyde und Bonnie (Autor Holger Schober, Regie Dominik Günther, Produktion Dschungel Wien) bekam sie den Stellapreis 2009 für die herausragendste Jugendproduktion in Österreich.

Heute lebt sie in Berlin und war dort am Deutschen Theater in dem Zweipersonenstück Du bist dabei in der Rolle der Lisa Lohr zu sehen. Mit diesem Stück gastierte sie in Zagreb und in Parma.

Seit 2010 gehört Nina in Schwäbisch Hall zum Ensemble. Neben ihrer Paraderolle als Laika (1. Hündin im Weltall) in Summer of Love war sie dort in mehreren  Produktionen zu sehen, so in Ein Sommernachtstraum als Puck, in Der Besuch der alten Dame als Koby und in König Artus als Sir Lancelot. 

Im Sommer 2014 war sie nicht nur bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall, sondern auch bei den Festspielen Bad Hersfeld in Don Quijote zu sehen.

Aktuell spielt sie in Othello die Bianca am Theater Bremen unter der Regie von Klaus Schumacher.