fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg

Malcolm Henry

  Malcolm Henry ©

Malcolm Henry wurde 1996 als Sohn einer Künstlerfamilie in Wien geboren. Er wuchs als Deutsch-Amerikaner bilingual auf und entdeckte schon früh seine Liebe zur darstellenden Kunst. Bereits mit 10 Jahren stand er in Die Gemälde von Greenwich Castle (Odeon Theater Wien) auf der Bühne. In diversen Jugendmusicalgruppen spielte er u. a. Shir Khan in Das Dschungelbuch (WFC-Podium), Rokko in Die Geggis (WFC-Podium), Schlomo in Fame (Off-Theater) und Alfred in Tanz der Vampire (Off-Theater). Mit 16 entdeckte Malcolm das Songwriting für sich und wirkte bei ORF- und RTL-Shows (u. a. mit Sido, Anastasia und Joy Denalane) mit. 2017 und 2018 stand er als Rocky in der Rocky Horror Show bei den Schlossfestspielen Zwingenberg erstmals professionell auf der Bühne, eine Rolle, die er 2019 beim Musicalsommer Amstetten erneut übernahm.

Seit September 2017 studiert Malcolm an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien musikalisches Unterhaltungstheater. Innerhalb des Studiums spielte er an Produktionen wie Bernsteins Mass (Wr. Musikverein, Goldener Saal), Offenbachs Bagatelle (MuK Theater Wien) und als Scary Stockboy an der Deutschsprachigen Erstaufführung von Be More Chill (Muk Theater Wien).
STÜCKE UND ROLLEN