fakeimg
foyer_2.jpg

Silke Braas

  Silke Braas ©

Silke Braas absolvierte ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin an der Stella Academy in Hamburg. Parallel dazu schloss sie ihr Studium mit Hauptfach Violine an der Folkwang Musikhochschule in Essen ab. Schon während ihrer Ausbildung stand sie 2001/2002 in Oberhausen und Köln in Vom Geist der Weihnacht auf der Bühne. 2003 spielte sie in Bad Gandersheim Bernadette in The Beautiful Game. Danach ging sie nach Wien, wo sie als Cross-Swing in Elisabeth insgesamt 9 Rollen verkörperte. 2004 spielte sie in Stuttgart in Mamma Mia! mit Sophie ihre erste Hauptrolle. Anschließend war sie als alternierende Amneris für die Tour-Produktion von Elton Johns Aida engagiert. Im Tryout des Musicals Frankenstein kreierte Silke 2007 in Mistelbach bei Wien die Rolle der Justine, parallel war sie in Wien bei Rebecca als Dance Captain für die Choreografien verantwortlich. Danach stand sie dort in We Will Rock You als Ozzy und Scaramouche auf der Bühne. Ab 2008 war sie in Rebecca u. a. als „Ich“ zu sehen. Bei der Uraufführung von Rudolf im Raimundtheater 2009 spielte Silke u. a. die Kronprinzessin Stefanie. 2010 wirkte sie bei der Uraufführung des Poporatoriums Die 10 Gebote von Michael Kunze und Dieter Falk als Solistin mit. In Stuttgart und Berlin war Silke als Ozzy und Scaramouche in We Will Rock You zu sehen. An der Musikalischen Komödie Leipzig übernahm sie die Rolle der Lisa in Wildhorns Jekyll & Hyde. 2012 kreierte sie die Rolle der Liane d’Exelmans in Gigi in Graz und spielte bei den Sommerfestspielen Thun die Madame Aubert in Titanic – das Musical. Seit der Uraufführung 2012 war sie bei Rocky – Das Musical in Hamburg unter Vertrag und spielte dort u. a. Adrian. 2013 bis 2015 übernahm sie dort zusätzlich die Funktion des Dance Captains. 2015 wirkte sie bei der Uraufführung des Pop-Oratoriums Luther von Michael Kunze und Dieter Falk in Dortmund mit und tourte damit 2016/2017 durch Deutschland. 2016 stand sie im Wiener Ronacher in Evita auf der Bühne und übernahm in Stuttgart bei Rocky – das Musical die Rolle der Angie und Cover Adrian. 2017 bis 2019 spielte sie am Theater St. Gallen in Tanz der Vampire und in der Uraufführung von Matterhorn. Das Landestheater Linz hat sie mit der Produktion Sister Act kennengelernt.

Neben ihrer Bühnentätigkeit war Silke als Dozentin für Liedinterpretation an der Joop-van-den-Ende-Academy in Hamburg tätig und unterrichtet bei Teatro und beim Performing Center Austria in Wien.

STÜCKE UND ROLLEN
VERGANGENE SPIELZEITEN