fakeimg
eugen_onegin.jpg
Peter I. Tschaikowsky

Eugen Onegin

Lyrische Szenen

Text vom Komponisten und Konstantin Schilowski nach dem gleichnamigen Roman von Alexander Puschkin

In russischer Sprache mit Übertiteln

Oper
Premiere 14.04.2018
Spielstätte Großer Saal Musiktheater
Dauer 02 Std. 45 min.

Termine 2017/2018

Samstag, 28. April 2018
Besetzung
17:00 - 19:30 Uhr

16:30 Uhr Einführung im Foyer
Kinderbetreuung ab 16.30 Uhr
Samstag, 05. Mai 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Freitag, 11. Mai 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Donnerstag, 24. Mai 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Dienstag, 29. Mai 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Samstag, 09. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Montag, 11. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Donnerstag, 14. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Montag, 18. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Freitag, 22. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Donnerstag, 28. Juni 2018
Besetzung
19:30 - 22:00 Uhr

Zum letzten Mal
Linzer Aktivpass-Ermäßigung
19:00 Uhr Einführung im Foyer

Stückinfo

1833 veröffentlichte Alexander Puschkin seinen Versroman Eugen Onegin und führte somit die Periode des großen, realistisch-poetischen Romans ein. 1879 setzte Peter Iljitsch Tschaikowsky die Geschichte über den gelangweilten Intellektuellen Eugen, der den Menschen und deren Gefühlen mit Sarkasmus begegnet, zur Musik russischer Romantik um und zeichnet so eine große, elegische Weiträumigkeit nach, in der sich die Charaktere ihren Liebesprojektionen ganz hingeben können.

Bilder

Eugen Onegin Martin Achrainer © Reinhard WinklerEugen Onegin Chor © Reinhard WinklerEugen Onegin Izabela Matula © Reinhard WinklerEugen Onegin Rafał Bartmiński, Jessica Eccleston © Reinhard WinklerEugen Onegin Valentina Kutzarova © Reinhard WinklerEugen Onegin Chor, Katherine Lerner © Reinhard WinklerEugen Onegin Izabela Matula © Reinhard WinklerEugen Onegin Martin Achrainer, Izabela Matula © Reinhard WinklerEugen Onegin Izabela Matula, Jessica Eccleston, Martin Achrainer, Rafał Bartmiński © Reinhard WinklerEugen Onegin Adam Kim, Rafał Bartmiński © Reinhard WinklerEugen Onegin Katherine Lerner © Reinhard WinklerEugen Onegin Matthäus Schmidlechner © Reinhard WinklerEugen Onegin Jessica Eccleston, Rafał Bartmiński © Reinhard WinklerEugen Onegin Rafał Bartmiński © Reinhard WinklerEugen Onegin Ensemble © Reinhard WinklerEugen Onegin Rafał Bartmiński, Tomaz Kovacic, Martin Achrainer © Reinhard WinklerEugen Onegin Martin Achrainer, Rafał Bartmiński © Reinhard WinklerEugen Onegin Chor, Michael Wagner, Martin Achrainer © Reinhard WinklerEugen Onegin Izabela Matula, Martin Achrainer © Reinhard WinklerEugen Onegin Martin Achrainer © Reinhard Winkler


Besetzung

Larina, Gutsbesitzerin
Katherine Lerner
Tatjana, deren ältere Tochter
Izabela Matula
Olga, deren jüngere Tochter
Jessica Eccleston
Filipjewna, Amme
Valentina Kutzarova
Eugen Onegin
Martin Achrainer
Adam Kim
Lenski, Dichter, sein Freund
Rafał Bartmiński
Fürst Gremin
Michael Wagner
Ein Hauptmann
Marius Mocan
Saretzki
Tomaz Kovacic
Triquet, ein Franzose
Matthäus Schmidlechner
Vorsänger
Jin Hun Lee
Guillot, Onegins Kammerdiener
Florens Matscheko

Chor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz