fakeimg
Schauspielhaus_02.jpg
Bobby Cronin | Crystal Skillman

Mary und Max

Und irgendwo ein Licht

Musik und Gesangstexte von Bobby Cronin | Buch von Crystal Skillman
Nach einem Film von Adam Elliot 
Deutsch von Jana Mischke

Musical
Europäische Erstaufführung 08.11.2019
Spielstätte BlackBox Musiktheater

Termine 2019/2020

Freitag, 08. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Dienstag, 12. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Freitag, 15. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Samstag, 16. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Mittwoch, 20. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Freitag, 22. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Dienstag, 26. November 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Freitag, 13. Dezember 2019
20:00 Uhr
Ausverkauft
Samstag, 28. Dezember 2019
20:00 Uhr
Dienstag, 31. Dezember 2019
20:00 Uhr

Stückinfo

2018 erhielt Mary und Max den Medienpreis beim MUT-Wettbewerb für neue Musicals am Gärtnerplatztheater München, im gleichen Jahr fand die umjubelte Uraufführung im kanadischen Calgary statt, und schon 2019 kommt das bittersüße Musical nach dem vielfach preisgekrönten Stop-Motion-Film von Adam Elliot als Europäische Erstaufführung in die Linzer BlackBox im Musiktheater. 

Das kleine australische Mädchen Mary Daisy Dinkle glaubt ihrem Großvater, als der ihr erzählt, in Australien würden Babys auf den Böden von Biergläsern gefunden. Jetzt will sie herausfinden, woher die Babys in Amerika kommen. Aus einem New Yorker Telefonbuch pickt sie sich zufällig die Adresse von Max heraus, einem 44-jährigen Asperger-Autisten, dessen soziale Kontakte sich auf das wöchentliche Weight-Watchers-Treffen beschränken. Er antwortet Mary tatsächlich auf ihre Frage: Seines Wissens schlüpfen in Amerika die Babys aus Eiern. Die jüdischen werden von Rabbis ausgebrütet, die christlichen von Nonnen und die atheistischen von Prostituierten. Das ungleiche Paar führt eine jahrelange Brieffreundschaft, die hält, bis Mary, inzwischen erwachsen, Max in New York trifft. Ein neues Musical zum Lachen, Weinen und Mitfiebern!