fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg
Evelyne de la Chenelière

Darwins Erbe

Schauspiel
Aus dem kanadischen Französisch von Gerda Poschmann-Reichenau

u\hof: Theater für junges Publikum
Premiere 28.10.2011
Spielstätte

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Julien ist der Sohn wohlhabender Eltern. Durch ein paar Tricks konnte er es arrangieren, dass er den Sommer allein daheim verbringen kann. Doch nun ist er in eine heikle Situation geraten: Julien ist auf Georgie hereingefallen, der ihm die Teilnahme an einem Pyramidenspiel schmackhaft gemacht hat. Julien wollte einen großen Gewinn ergattern und hat sich dafür Geld geliehen von Luc, dem „Geschäftemacher“, und von Jacques, seinem besten Freund. Nun ist der Tag der Abrechnung gekommen. Luc fordert die doppelte Summe zurück. Auch Jacques hätte gerne seine Ersparnisse wieder. Julien hat nur mehr drei Stunden Zeit!
Beim fieberhaften Überlegen, wie diese Situation gemeistert werden könnte, kommen Julien auch philosophische und existentielle Gedanken: Ist er genug angepasst, um zu überleben? Läuft die natürliche Auslese beim Menschen tatsächlich nur über das Geld?
Evelyne de la Chenelière trifft in ihrem ersten, mehrfach ausgezeichneten Jugendstück Ton und Stimmung der Heranwachsenden und stellt die Frage, ob in der menschlichen Gesellschaft tatsächlich das Geld bestimmt, wer sich durchsetzen kann.


Premierenklasse:
Theatergruppe HS Losenstein, Leitung: Anita Mayrbäurl
2. Klasse, Gymnasium Dachsberg, Leitung: Mag. Herbert Wiesinger


Besetzung