fakeimg
Schauspielhaus_02.jpg

Digital Freischütz

VR-OPer in vier Episoden à 15 Minuten von den CyberRäubern

Gastspiel des Badischen Staatstheaters Karlsruhe in Kooperation mit dem Landestheater Linz und dem ZKM – Zentrum für Kunst und Medien | Gefördert im Fonds Doppelpass Plus der Kulturstiftung des Bundes

Sonderveranstaltungen
Spielstätte MusiktheaterWerkstatt

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Oper hautnah, Auge in Auge mit den Hauptfiguren: Was im realen Opernhaus über die Distanz des Orchestergrabens nicht denkbar wäre, hier wird es virtuelle Wirklichkeit (VR): sich mit Sängern auf der Bühne zu bewegen, in einer überwirklichen Kulisse zu fliegen und neue Klangwelten zu entdecken. Digital Freischütz ist eine fragmentarische Annäherung an die Oper von Carl Maria von Weber, deren Personen und Themen. Die vier je 15-minütigen Episoden folgen keiner Chronologie oder linearen Erzählung, sondern erschaffen ganz neue Welten.