fakeimg
publikum_2.jpg
Luigi Cinque | Jasmina Mitrušić Đerić | Valentin Ruckebier

CrossOpera - Otherness: Fear and Discovery

Musiktheater von Luigi Cinque, Jasmina Mitrušić Đerić, Valentin Ruckebier
Text von Sandro Cappelletto, Jasmina Mitrušić Đerić, Valentin Ruckebier
In italienischer, serbischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Oper
Premiere 15.05.2020
Spielstätte Kammerspiele

Termine 2019/2020

Freitag, 15. Mai 2020
Info an der Ticketkassa
19:30 Uhr

Stückinfo

Was heißt das Innen und Außen in einer sich bewegenden Zeit? Wie sehr ist Identität geografisch an einen Ort und dessen Kulturraum gebunden? Welche Empfindungen, Ängste und Gedanken treiben uns um, wenn der Begriff Heimat das Bekenntnis dieser Identität formt? Das Miteinander-In-Verhandlung-Stehen vollzieht sich auf mehreren Kanälen – politisch, sozioökonomisch, aber eben auch künstlerisch. Dabei kommunizieren wir nicht nur mit Worten; wir zeigen einander in Bildern, in Klängen, in Gesten und Bewegungen, was es heißt „wir“ zu sein und was es bedeutet, wenn die Angst, genau das zu verlieren, uns außerhalb unseres Selbst vorfindet. 

CrossOpera ist ein Zusammenschluss mehrerer europäischer Theater: dem Teatro Communale di Modena in Italien, dem Serbischen Nationaltheater in Novi Sad und dem Landestheater Linz. Drei Theater, zwei Komponisten, eine Komponistin, ein Kreativteam auf der Reise. In jedem der Theater wird ein eigenständiger Akt des Gesamtwerks entwickelt, das dann an allen drei Orten zur Aufführung kommt und über Grenzen hinaus einen Versuch der gemeinsamen Heimatsuche sowie Identitätsfindung mit den Mitteln des (Musik)Theaters anstellt.