fakeimg
anatomie_titus_2.jpg
Heiner Müller

Anatomie Titus Fall of Rome

Nach Titus Andronicus von William Shakespeare

Einführung zu ausgewählten Terminen

Schauspiel
Premiere 16.03.2018
Spielstätte Kammerspiele
Dauer 02 Std. 30 min.

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

General Titus kehrt vom Krieg gegen die Goten im Triumph nach Rom zurück, wo große Unruhe herrscht. Der Kaiserthron steht leer und es ist unklar, wer die Macht ergreifen kann. Titus, den das Volk gern auf dem Thron sähe, übergibt die Krone dem Prinzen Saturnin. Und um die Bande zu dem jungen Herrscher zu befestigen, gibt er ihm seine Tochter zur Gemahlin. Doch die möchte einen anderen. Ihre Brüder rauben sie dem Bräutigam und bringen sie zu ihrem Geliebten. Da rast der Vater und erschlägt im Zorn einen seinen Söhne. Der Kaiser aber heiratet die ärgste Feindin seines Feldherrn, die Gotenkönigin Tamora. Alle Pläne des Strategen schlagen fehl, und nun muss er mitansehen, wie die Gotenkönigin ihn, seine Macht und seine Familie zerstört.

Heiner Müller hat das Stück Titus Andronicus von Shakespeare neu übersetzt und mit kommentierenden Reden versehen. Die Goten sind für ihn Bewohner der ausgebeuteten und unterdrückten Erdteile, die eines Tages in den Zentren der Supermächte ankommen und ihren Anteil am geraubten Reichtum fordern. Sein Stück stellt Fragen, die heute aktueller sind denn je.

Bilder

Videos

Video for Anatomie Titus Fall of Rome