fakeimg
Schauspielhaus_05.jpg

Martin Elias Buchmann

Martin Buchmann entdeckt schon bald seine Liebe zur Musik, er besucht die Musikvolksschule Leonding, später die Musikhauptschule St. Florian und anschließend das Musikgymnasium in Linz. Während seiner Schulzeit nimmt er Klavier- und Oboenunterricht.

Erste Auftrittserfahrungen sammelt er bei den St. Florianer Sängerknaben. In zwei Eigenproduktionen der Sängerknaben verkörpert er Mozarts Tamino und Papageno sowie Strauß’ Adele. Am Theater an der Wien kann er 2006 in Mozarts Zauberflöte als 2. Knabe zum ersten Mal Bühnenluft schnuppern. Es folgen Auftritte am Landestheater Salzburg und dem Théâtres de la Ville de Luxembourg.  2008 spielt er im Rahmen der Wiener Festwochen eines der beiden Kinder in Wolfgang Rihms Oper Jakob Lenz.

2012 bis 2014 studiert Martin an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. 2014 verkörpert er erstmals als Bariton den Papageno im Theater an der Rott und an der ABPU. Ebenfalls 2014 erreicht er einen 2. Preis beim Bundeswettbewerb „Prima la musica“.

Seit Oktober 2014 studiert er Gesang bei ao.Univ.-Prof. Martin Vácha, Bakk.art. MA MA PhD an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im November debütiert er dort als „Mann mit dem Maulesel“ in Carl Orffs Die Kluge.
VERGANGENE SPIELZEITEN