fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

Christian Alexander Müller

  Christian Alexander Müller ©
Christian Alexander Müller gehört zu den Leading Men der deutschsprachigen Musicalszene. Der geborene Chemnitzer debütierte in seiner Heimatstadt als Erster Knabe in der Zauberflöte. Nach seiner Ausbildung an den Hochschulen in Rostock und Weimar war er u. a. als Nick in Fame (Chemnitz), Enjolras, Javert und Marius in Les Misérables (Chemnitz, Detmold, Berlin und Dessau), Luigi Lucheni und Kaiser Franz-Joseph in Elisabeth (Essen) und Radames und Zoser in Aida (Essen) zu erleben. 2006 brillierte Müller in Das Phantom der Oper (Essen) als weltweit jüngstes Phantom aller Zeiten. Seither war er in den verschiedensten Produktionen zu sehen, u. a. Radames in Aida (Wörthersee Festspiele, Chemnitz), Tony in West Side Story (Chemnitz, Kiel, Hagen, ­Magde­burg, Bad Hersfelder Festspiele), Che in Evita (Chemnitz, Dortmund, Coburg), Jamie in Die letzten fünf Jahre (Chemnitz), Kaiser Franz-Joseph in Elisabeth (Tour, Triest), Graf von Monte Christo in Der Graf von Monte Christo (Leipzig), Anatoly in Chess (Gera/Altenburg), Phantom in Phantom der Oper in Concert (Wien), Magaldi in Evita (Chemnitz, Kassel). In der Konzertreihe Musical Stars in Concert war er in Elegies for Angels, Punks and Raging Queens, Aspects of A. L. Webber, Musical Tenors und in seinem Solo-Abend Something Beautiful – Meine Musicalwelt zu hören. Seit 2011 unterrichtet Müller an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig im Hauptfach Gesang/Musical. 2011 präsentierte er sein vielbeachtetes Regiedebüt mit Bleib noch bis zum Sonntag am Landestheater Coburg. Seither entstanden Produktionen wie Die letzten fünf Jahre (Leipzig), Babytalk (Chemnitz) und Dezemberlieder (Leipzig). Am Landestheater Linz spielt er mit Ravenal in Show Boat und Valjean in Les Misérables zwei herausfordernde Rollen.
VERGANGENE SPIELZEITEN