fakeimg
publikum_3.jpg

Daniel Lager

 Daniel Lager ©
Daniel Lager studierte an der HMT Hannover Gesang bei Ralf Popken und Norma Enns und schloss 2006 als „Diplom-Opernsänger“ ab. Er besuchte Meiserkurse für Alte Musik bei Anthony Rooley und Evelyn Tubb und für szenische Arbeit beim „Jekerstudio“ in Maastricht. Zur Vertiefung der Kenntnisse in Aufführungspraxis und Barockgesang hat Daniel Lager mit Barbara Schlick, Kai Wessel und Konrad Junghänel gearbeitet.
Rege Konzerttätigkeit führte Daniel Lager schon durch die ganze Welt. Dabei arbeitete er unter anderem mit den Dirigenten Jos van Veldhoven, Laurence Equilbey, Emanuelle Haïm, Konrad Junghäel und Richard Egarr zusammen und u. a. mit den Regisseuren Robert Wilson, Dietrich Hilsdorf, Pascale Chevroton und Wolf Widder.
Seit 2009 ist Daniel Lager auf deutschen Theaterbühnen zu erleben, z. B. als Endimione in Cavallis La Calisto, als Conférencier in John Kanders Cabaret, als Arnalta, Ottone oder Nutrice in Monteverdis L’Incoronazione di Poppea oder als Teufel in Detlef Glanerts Oper Scherz, Satire, Ironie und tiefe Bedeutung. Er arbeitete dabei an Häusern wie dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden, dem Staastheater Oldenburg, der Oper Köln und dem Stadttheater Pforzheim.
VERGANGENE SPIELZEITEN
Fadinger (2013/2014)
Graf von Herberstorff