fakeimg
fallback_musiktheater_3.jpg

Stephen Seale

 Stephen Seale ©
In Alabama geboren studierte er an der Oklahoma City University. Er tourte in Damn Yankees mit Jerry Lewis durch die USA, spielte am Londoner West End und trat als Tänzer in Musik­videos (,Betcha‘ / Prince) sowie in der New York Radio City Music Hall bei den Christmas Spectaculars auf, bevor er nach Deutschland kam. Dort folgten Engagements in Cats (Mungojerry), Starlight Express (Rusty, Caboose, Electra) sowie Cabaret (Conférencier). Für Hair (u. a. Claude) kam er nach Wien und spielte bei den Vereinigten Bühnen in der Folge in Elisabeth (u. a. Tod), Romeo & Julia und Ich war noch niemals in New York. Produktionen beim Musical Sommer Amstetten in der Regie von Kim Duddy waren Footloose, Carmen Cubana, Hair und die Titelrollen in Tommy, Jesus Christ Superstar sowie Rockville. Auf Tour war er mit Gaudi und Elisabeth (Japan). Steven war in der Stadthalle in Absolut Uwe! zu sehen, wo er auch für die Choreographie verantwortlich zeichnete, und tritt regelmäßig mit Gayle Tufts in Berlin auf.
VERGANGENE SPIELZEITEN