fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg

Marianne Faithfull

 Marianne Faithfull ©
Marianne Faithfull gehörte zu den schillernden Stars der Musikszene der 60er und 70er Jahre. Als Sängerin mit Hits wie „As tears go by“, „Sister Morphine“ und „The Ballad of Lucy Jordan“ bekannt geworden, machte die Britin als Muse der Rolling Stones und auch mit ihrer Drogensucht Schlagzeilen. Immer wieder trat die „Ikone des Swinging London“ auch in Kinofilmen in Erscheinung, sie spielte jung die Ophelia neben Anthony Hopkins' Claudius in Hamlet, in Sofia Coppolas Kultfilm Marie Antoinette war sie Kaiserin Maria Theresia, spielte in Patrice Chereaus Intimacy und mit der Titelrolle in Irina Palm gelang ihr einmal mehr ein großer Erfolg bei der internationalen Filmkritik. Zahlreiche Alben belegen ihr musikalisches Schaffen, das seit den 1990er Jahren auch immer wieder von der Beschäftigung mit Brecht und Weill geprägt ist. Zusammen mit Dennis Russell Davies entstand 1998 eine Aufnahme der seven deadly sins.
Unverwechselbar ist Faithfulls Stimme, rau und tief, man merkt ihr das gelebte Leben an, und vergisst sie – einmal gehört – nicht mehr.

http://www.mariannefaithfull.org.uk/
VERGANGENE SPIELZEITEN