fakeimg
fallback_musiktheater_3.jpg

Darrel Toulon

 Darrel Toulon © Dimo Dimov
© Dimo Dimov
Darrel Toulon wurde auf Dominica geboren. Ausbildung: United World College of the Atlantic (Wales), Thamesdown Contemporary Dance Studios (Swindon), Central School of Ballet (London). Engagements führten ihn u. a. nach Köln (ans Tanz-Forum Köln zu Jochen Ulrich mit Romeo, Alwa in Lulu, Garcia in Carmen), Jack in Jack in the Box, Joseph in Josephslegende, Der Bote in The Black Rider, Solo-Programm A Lovely Way to Spend an Evening), Zürich (Joseph), Grazer Schauspielhaus (Ramon in Liebe! Stärke! Mitgefühl!).
Eigene Choreographien entstanden für Company Coreoarte (Venezuela), Dominica Festival of Arts, Tanz-Forum Köln, Innsbruck, Coburg, Graz, außerdem Choreographien für Opern- und Schauspielinszenierungen von Roberto Ciulli, Sönke Wortmann, Günther Krämer, Christine Mielitz, Giancarlo del Monaco in Berlin (Deutsche Oper, Komische Oper), Dietmar Pflegerl in Klagenfurt, in Tübingen, Düsseldorf, Köln  und am Residenz Theater München.
Seit der Saison 2001/2002 ist Darrel Toulon Ballettdirektor und Chefchoreograph der Tanzkompanie der Oper Graz. Zu seinen dortigen Arbeiten zählen Cinderella, La Libertad, Wait until Dark und Die Prinzessin und der Zwerg, die Strawinsky-Ballette Der Feuervogel und Le Sacre du printemps, Romeo und Julia und Extremotions – Love Hurts, Dornröschen, Nussknacker, Bad Animals und Antonius und CleopatraSchwanentrilogieNomadenMessiah, Intimacy, das Projekt Meeting Maribor, zu dem der Choreograph mit Sladko Suite beitrug, Upper Room und Dido and Aeneas/ DnA uraufgeführt werden.
Darrel Toulon ist Künstlerischer Leiter der ALPHAGROUP seit 2006, 2002 wurde er für seine Aufbauarbeit in Graz mit dem "Spezialpreis für besondere Leistungen im österreichischen Tanz" ausgezeichnet.
VERGANGENE SPIELZEITEN