fakeimg
mt_aussen_1.jpg

Julia Hartmann

 Julia Hartmann ©
Julia Hartmann wurde 1985 in Ost-Berlin geboren. Während einer privaten Tanzausbildung von 1990 bis 2004 sammelte sie diverse Bühnenerfahrungen. 1996 war sie zum ersten Mal im Fernsehen in einem ZDF-Spielfilm zu sehen. Ein Jahr später spielte sie am Berliner Kunsthaus Tacheles in der Off-Theater Inszenierung Kalter Plüsch und an der Berliner Volksbühne eine kleine Rolle in Strindbergs Traumspiel. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie von 2004 bis 2008 an der Folkwang Hochschule (Essen) – Studiengang Schauspiel Bochum. Nach einem Gastengagement am Bochumer Schauspielhaus, für die Rolle der „Braut“ in Brechts Kleinbürgerhochzeit, war sie in der Spielzeit 2007/08 festes Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters und dort u. a. als „Julia“ in Shakespeares Romeo und Julia zu sehen. Es folgten Dreharbeiten für verschiedene Fernsehproduktionen (z. B. Tatort oder Wilsberg) und für die österreichisch-deutsche Kinokomödie 3Faltig unter der Regie von Harald Sicheritz.